Stammzellenspender-Aktion am Gymnasium Neuenbürg

Unlängst stattgefunden hat am Gymnasium Neuenbürg eine Stammzellenspender-Aktion. Eingeladen hierzu war Paul Leibold von der DKMS, einer Organisation, die sich dem Kampf gegen den Blutkrebs verschrieben hat. In Informationsvorträgen für Oberstufenschüler wurden zunächst einige wichtige Fragen geklärt, etwa wann man eine Stammzellenspende braucht, warum eine Registrierung wichtig ist oder wie konkret eine Spende funktioniert.

Der zweite Teil der Aktion war dann die tatsächliche Spende, in der sich insgesamt 46 Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte haben registrieren lassen und damit bereit erklären, im Falle eines Falles mit ihren Stammzellen Leben zu retten.

Initiiert und maßgeblich unterstützt wurde die Aktion von Frau Steffens und dem Schulsanitätsdienst, die sowohl an der Vorbereitung auf den Tag als auch auch während der Typisierung beteiligt waren. Vielen Dank an dieser Stelle an alle potentiellen Spender.